Ruheort für „Sternenkinder“: Carl-Thiem-Klinikum initierte würdevolle Trauerstätte - Crematorium.eu News about crematoria in Europe - www.crematorium.eu informs about crematoria in Europe- Krematorium.eu- crematorio.eu, find a crematorium

Search
Go to content

Main menu:

Ruheort für „Sternenkinder“: Carl-Thiem-Klinikum initierte würdevolle Trauerstätte

Published by in German / Deutsch ·
Tags: SternkinderNiederlausitzKrematoriumCottbus

„Sternenkinder“ werden diejenigen Kinder liebevoll genannt, die den langen Weg der Schwangerschaft nicht zu Ende gehen; die verloren gehen, bevor sie geboren werden. Mit weniger als 500 Gramm Geburtsgewicht besteht nicht die Pflicht der Namensgebung oder Bestattung. Das war bisher für die trauernden Eltern über viele Jahre seelisch stark belastend“, sagt Oberärztin Dr. med. Ulrike Wetzel, die als Neonatologin und Kinderärzte solche Situationen mit durcherlebt. „Sie müssen neben dem Verlust auch die Ungewissheit ertragen, ob ihr Kind eine letzte Ruhestätte gefunden hat.“
Initiiert und gefördert durch das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus ist nun, dem Beispiel anderer Regionen folgend, auf dem Südfriedhof Cottbus eine Gemeinschaftsurnengrabstelle für Sternenkinder entstanden. Unterstützt wurde das Engagement durch die Stadt Cottbus, die die Grabstelle im Rahmen einer Grabpatenschaft zur Verfügung stellt sowie den Evangelischen Kirchenkreis, der die Grabplastik des Bildhauers Ryszard Zajac (Forst) mitfinanziert.
Am 24. September 2011 um 11 Uhr findet in der Trauerhalle auf dem Cottbuser Südfriedhof die erste Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung für Sternenkinder statt. Getragen von Pastorin Güttler, u. a. Klinikseelsorgerin des CTK, soll dabei symbolisch auch aller verstorbenen Sternenkinder der letzten Jahre gedacht werden. „Betroffene Angehörige, die noch immer einen Ort der Trauer und Besinnung suchen, möchten wir ermutigen, dabei zu sein“, sagt Dr. Wetzel
Die Initiative „Sternenkinder Cottbus“ verfolgt jetzt das Ziel, zweimal jährlich den betroffenen Eltern unabhängig von ihrem Glauben oder Religionszugehörigkeit eine gemeinsame Trauerfeier mit anschließender anonymer Bestattung kostenlos zu ermöglichen.
Dem großen Engagement vieler Gleichgesinnter, wie den Mitarbeitern der Friedhofsverwaltung, der Firma Gebr. Wienert Bestattungen, Steinmetz Roman Grabs, der Blumenhandlung „Die Lilie“ und dem Krematorium Forst ist es zu verdanken, dass nun die erste Trauerfeier stattfindet.

Spendenkonto: Förderverein Carl - Thiem - Klinikum Cottbus e.V., Sparkasse Spree – Neiße,
BLZ 180 500 00, Kontonummer 300 006 05 79, Kennwort STERNENKINDER




No comments

Add to Google
crematorium.eu on Facebook
Back to content | Back to main menu