Krematorium Köln hat eine neue chefin - Crematorium.eu News about crematoria in Europe - www.crematorium.eu informs about crematoria in Europe- Krematorium.eu- crematorio.eu, find a crematorium

Search
Go to content

Main menu:

Krematorium Köln hat eine neue chefin

Published by in German / Deutsch ·

Wir sehen eine junge Frau. Braune Augen, schwarze Haare. An ihrer Halskette hängt ein kleiner Buddha. Es ist Tina Engelhardt (27). Sie ist Deutschlands einzige staatlich geprüfte Krematoriumstechnikerin.

Jetzt hat sie in Köln die Leitung über die Einäscherungsanlage des Kölner Westfriedhofs übernommen.

Wie ist das, täglich Tote zu verbrennen?

„Wir sind nicht depressiv, erklärt sie, „tragen nicht dauernd Schwarz und sprechen nicht von Toten oder Leichen, sondern von Verstorbenen.“

Wie kommt eine junge Frau dazu, Krematorin zu werden?

Sie wollte ursprünglich nur einen Beruf erlernen, in dem nicht rumgezickt wird, lernte Mechatronikerin. Dann wechselte sie zu einer Montagefirma für Industrie- und Feuerfestbau und war mit 20 Jahren erstmals für Einäscherungen zuständig.

„Es war für mich ein Sprung ins kalte Wasser, ich empfand das aber nie als unangenehm“, erzählt Tina Engelhardt.

Ihre Familie und Freunde finden ihren Beruf interessant und spannend. Für sie selbst ist es eine sensible Arbeit: „Es sind Menschen, auch wenn sie verstorben sind, der Tod nimmt ihnen nicht die Würde.“

Die tägliche Konfrontation mit dem Leid lässt sie bewusster leben. „Banalitäten regen mich nicht auf und ich habe eine positive Lebenseinstellung.“

Es gibt aber auch Fälle, die ihr sehr nahe gehen. Engelhardt: „Bei Kindern oder tragischen Todesumständen. Wäre mir das egal, hätte ich den falschen Beruf.“




No comments

Add to Google
crematorium.eu on Facebook
Back to content | Back to main menu