Baubeginn für Meininger Krematorium - Crematorium.eu News about crematoria in Europe - www.crematorium.eu informs about crematoria in Europe- Krematorium.eu- crematorio.eu, find a crematorium

Search
Go to content

Main menu:

Baubeginn für Meininger Krematorium

Published by in German / Deutsch ·

Spätestens im Frühjahr nächsten Jahres geht auf dem Meininger Parkfriedhof wieder ein Krematorium in Betrieb. Die Bauarbeiten haben jetzt begonnen.

Meiningen - Seit 14 Jahren ist Meiningen ohne Krematorium. Die Stadt als Eigentümerin hatte die veraltete Anlage auf dem Parkfriedhof stilllegen lassen, weil deren Schlot dicke Rußflocken ausspuckte und es Beschwerden über die Schmutzbelästigung von empörten Anwohnern hagelte. Seit der Schließung gehen die Verstorbenen zur Einäscherung auf eine letzte Reise, oft in ein anderes Bundesland. Der Wunsch nach einem Neubau war deshalb in Meiningen immer wieder zu hören.

Nun entsteht auf dem Parkfriedhof unmittelbar für rund zwei Millionen Euro das erste private Krematorium in Südthüringen. Eigens dafür wurde im Dezember vergangenen Jahres die Krematorium Südthüringen ZEGE GmbH gegründet. Geschäftsführer der Firma mit Sitz in Meiningen ist Dirk Zehner. Er betont: "Unsere Anlage wird sauberer sein als eine Ölheizung in einem Wohnhaus. Es entsteht ein Krematorium mit modernster Technik, die ständig elektronisch überwacht wird. Die vorgeschriebenen Grenzwerte zur Luftreinhaltung werden deutlich unterschritten."

Bis vor der Gesetzesänderung vor sieben Jahren war es im Freistaat Thüringen ausschließlich Kommunen erlaubt, Krematorien zu bauen und zu betreiben. Die Suhler Anlage zum Beispiel läuft unter Regie der Stadt, in Schmalkalden bietet eine Kreiswerke-Tochter die Dienstleistung an. Über die private Konkurrenz, die sich nun in Südthüringen hinzugesellt, freuen sich die kommunalen Betreiber nicht.

Insbesondere aus Schmalkalden waren in der Vergangenheit Misstöne zu hören. Die Kunden aber werden einen Vorteil haben und es im Portemonnaie spüren, davon ist Dirk Zehner überzeugt: "Die Einäscherungspreise werden sinken." Das Bestattungsunternehmen Zehner zum Beispiel lässt die Verstorbenen bisher im Hessischen einäschern, diese Überführungskosten entfallen in Zukunft für die Hinterbliebenen.




No comments

Add to Google
crematorium.eu on Facebook
Back to content | Back to main menu