Teure Begräbnisse in Moers - selbst die Stadt weicht nach Essen aus - Crematorium.eu News about crematoria in Europe - www.crematorium.eu informs about crematoria in Europe- Krematorium.eu- crematorio.eu, find a crematorium

Search
Go to content

Main menu:

Teure Begräbnisse in Moers - selbst die Stadt weicht nach Essen aus

Published by in German / Deutsch ·

Weil die Kosten für eine Beerdigung in Moers so hoch sind wie fast nirgendwo sonst, lassen immer häufiger Familien ihre Angehörigen in Nachbarkommunen begraben. Selbst die Stadt Moers weicht für Sozialbegräbnisse nach Essen aus.

In Moers sind Beerdigungen dermaßen teuer, dass selbst die Stadt lieber nach Essen ausweicht. Findet sich für einen Verstorbenen kein Angehöriger, der die Bestattungskosten übernimmt, lässt die Stadt Moers dieses so genannte Sozialbegräbnis in Essen vornehmen – und spart jedes Mal 1200 Euro.

Gabriele Kaenders, die Vorsitzende der Links-Fraktion im Rat der Stadt Moers, machte auf den ungewöhnlichen Vorgang aufmerksam. „Unmenschlich“ sei dieses Vorgehen, denn auch arme Menschen haben ein Anrecht darauf, in ihrer Heimat bestattet zu werden, so Kaenders.
40 bis 50 Fälle im Jahr

Die Stadt dagegen verweist auf die große Kostenspanne: 550 Euro kostet die Beisetzung in einem Essener Urnengrab inklusive Krematorium. 1750 Euro sind es auf den Moerser Friedhöfen. „Wir würden es uns anders wünschen“, sagt Pressesprecher Klaus Janczyk. Aber ehrenrührig sei das Vorgehen, das seit 2008 so gehandhabt wird, nicht.

In 40 bis 50 Fällen – meist auf Hinweise aus Krankenhäusern, Altenheimen oder von der Polizei – muss der städtische Fachdienst Ordnung versuchen, Angehörige von Verstorbenen zu finden. Gelingt dies nicht oder ist der Verwandtschaftsgrad zu weit entfernt, muss die Stadt qua Bestattungsgesetz für ein Sozialbegräbnis sorgen. Falls der Verstorbene in einem Testament nicht den Wunsch äußert, in Moers zur letzten Ruhe gebettet zu werden, führt ihn seine letzte Fahrt auf einen Essener Friedhof.




No comments

Add to Google
crematorium.eu on Facebook
Back to content | Back to main menu